Webers Hebel ist da!

Jazzhausmusik beschreibt es folgendermaßen: “Vertieft man sich in die Bauweise des “Hebel”-Materials, fallen neben einer klaren Dramaturgie sofort die unkonventionellen Bögen dieser Quartett-Musik auf. Ob über Akkordprogressionen, impressionistische Melodiegerüste oder pulsierende Grooves, solistisch, im intimen Rahmen oder im Kollektiv: die Bandbreite des improvisatorischen Spiels scheint unerschöpflich und produziert in jedem Fall eine hohe interaktive Qualität. Der Kern des musikalischen Ausdrucks ist und bleibt dabei das improvisatorische Moment.”
Und das hier so schön beschriebene haben sie fast alles hier bei uns gemacht:-) Danke Chris, Daniel und der ganzen Truppe!
There you go!
Daniel Weber D-Flat

www.dflatful.com
www.dasklangereignis.ch/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.